Frische, Vegane Sommerrollen – einfach und lecker

Für einige gehört das Grillen zum Sommer.  Für mich gehören diese frischen, leichte Sommerrollen zum Sommer.  Dieses Gericht ist fantastisch für wenn man Gäste empfängt, denn jeder kann seine Sommerrolle herstellen wie er möchte.  Aus diesem Grund finde ich es eigentlich auch Ideal für Kinder.

SommerrollenNutritional table

Ich habe meine „Rolls“ dieses mal Vegan hergestellt, jedoch schmecken sie auch sehr lecker mit marinierten Hühnchenstreifen. Bekannt sind sie auch mit Garnelen und Schweinefleisch.

Mein Vorschlag ist es entweder Tofu oder Hühnchenstreifen in einer Erdnusssoße zu marinieren, dann in einer Pfanne kochen und in einer Schüssel neben dem Gemüse servieren.

Eine Zutate die ich dieses mal leider vergessen habe ist Avocado.  Längere streifen Avocado geben den Sommerrollen einen cremige, leckere Konsistenz und sollten eigentlich nicht fehlen.

Laut Nährwerttabelle beinhalten 2 Vegane Sommerrollen (ohne Erdnusssoße) 136 Kalorien.  Also kann man gerne mal 6 Stück essen :).

Das Rezept zu der Erdnusssoße findet ihr hier: Erdnusssoße für selbstgemachte Sommerrollen (Erdnusssosse)
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Print Recipe
Frische, Vegane Sommerrollen - einfach und lecker Yum
Küchenstil Asiatisch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 0 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Küchenstil Asiatisch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 0 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Alle Zutaten (ausser Reisspapier) waschen und gut abtrocknen.
  2. Zutaten in kleine Stücken schneiden.
  3. Reisspapier in warmes Wasser legen (circa 10 - 15 Sekunden).
  4. Reisspapier auf eine saubere Fläche legen und mit Gemüse füllen. Dann rollen und am besten, in eine Erdnusssoße dippen.
Dieses Rezept teilen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.